Amnesty International AK Menschenrechte Digital Hamburg

Impressum | Login

AK Menschenrechte Digital Hamburg

StartseiteBlog

22.09.2018
PENG.MaskID
An Bahnhöfen, Flughäfen und öffentlichen Plätzen wird Überwachung ausgebaut. Neue Polizeigesetze erlauben massenhafte Erfassung und Speicherung von Daten, auch ohne Verdacht. Biometrische Daten werden in einer europäischen Datenbank gespeichert und für automatisierte Gesichtserkennung genutzt. Das Peng! Kollektiv hat einen Reisepass drucken lassen, in dem zwei Menschen identifizierbar sind: die EU-Kommissarin für Außen- und Sicherheitspolitik Federica Mogherini und ein Penguin aus dem PENG-Team. Mit dieser Kunstaktion will PENG dazu aufrufen, uns unserer Daten zu ermächtigen und unsere Identität selbst zu gestalten. mehr

16.02.2017
Watched! Surveillance, Art & Photography
In der Ausstellung "Watched! Surveillance, Art & Photography" im Ausstellungshaus C/O Berlin werden die komplexen Zusammenhänge moderner Überwachung mit einem besonderen Augenmerk auf die Fotografie und visuelle Medien beleuchtet: Wie können zeitgenössische Kunst und Medientheorie zu einem besseren Verständnis unserer modernen Überwachungsgesellschaft beitragen? Die Arbeiten von rund 20 internationalen Künstlern in der Berliner Ausstellung zeigen unterschiedliche Kommentare und Reaktionen auf diese Frage. mehr

28.12.2016
Nicht öffentlich.
Beim 33. Chaos Communication Congress feierte das Theaterstück „Nicht öffentlich.“ Premiere, das Szenen aus dem NSA-Untersuchungsausschuss auf die Bühne bringt. Der NSA-Untersuchungsausschuss im Bundestag soll aufklären, was die NSA in Deutschland tut und wie deutsche Geheimdienste in diese Aktivitäten verwickelt sind. Fast wie in einer Gerichtsverhandlung – doch es gibt eine Besonderheit: Der Zeuge ist der BND, ein Geheimdienst. Und der tut alles dafür, nichts zu verraten. Ansehen und herunterladen kann man sich das hier.

01.11.2016
Oliver Stone über Edward Snowden als zentrale Figur unserer Zeit
Regisseur Oliver Stone, Mitglied von Amnesty USA, im Interview mit dem Amnesty Journal: "Die Zukunft geschieht gerade jetzt, zu diesem Zeitpunkt. Weil wir derzeit abstecken, wie man sie kontrolliert." mehr

01.09.2016
Projekte gegen Gesichtserkennung
Beitrag auf Deutschlandradio Kultur
Der in Chicago lebende Künstler Leo Selvaggio und die Schweizer Künstlerin Simone Niquille wollen mit ihren Projekten etwas dem massenhaften Einsatz von Gesichtserkennung entgegensetzten. mehr

20.02.2016
Digital Emancipation: Ownership of the Self in the Digital Age
Keynote auf Kampnagel in Hamburg von Aral Balkan im Rahmen der Veranstaltung "Beyond Silicon Valley" des Bucerius Lab der ZEIT-Stiftung

Blog