Chaos Communication Congress (#35C3) in Leipzig

Vom 27.12. bis 30.12.2018 fand wieder der Chaos Communication Congress in Leipzig statt. Wir hatten zusammen mit der ThekoDigital ein eigenes Assembly angemeldet. Ein Assembly ist ein eigener Platz oder Stand, auf dem jede Gruppe ihre Inhalte und Aktionen darstellen kann. Wir waren mit vielen weiteren Gruppen, die sich für Menschenrechte engagieren, im sogenannten  about:freedom:corner.

In diesem Bereich im Congress Centrum Leipzig konnten thematisch verwandte Gruppen ihre Projekte präsentieren. Das Programm war mal wieder überwältigend , sowohl in Anzahl, Qualität und Vielfalt der Vorträge, Aktionen und Ausstellungen. Eine kleine Auswahl findet Ihr in unserer Twitter-Timeline oder unter #35C3.

Ausschnitt aus unserem Tagebuch: „Um 15:30 Uhr zieht hier eine Demo durch die Hallen. Das WOC (Waffel Operation Center) meldet: Waffeln statt Waffen. Um 16:00 Uhr stellen wir fest, dass unsere 400 Heftchen mit der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte bald weg sind.
Die Schlange am Aufkleber-Tausch-Tresen erreicht heute nur 10 Meter, gestern reichte sie durch den kompletten about:freedom Corner, geschätzte 30 Meter. Apropos Schlange: Beim T-Shirt-Verkauf gestern gab es eine Schlange von 100 Metern. Inzwischen ist ein  Chor mit rund 20 Sängern  da und singt ein Lied für uns. Nun aber los, unsere Engel-Schicht beginnt gleich.“

Einen umfassenden Bericht bzw. Rückblick gib es bei netzpolitik.org

Die Vorträge sind alle zum Nachsehen hier verfügbar.

Wir haben neue Kontakte zu unseren Nachbarn (z.B. der GFF) knüpfen können, alte Freunde getroffen und neue Freunde gefunden und freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Euer AK-Digital aus Hamburg