Amnesty International AK Menschenrechte Digital Hamburg

Impressum | Login

AK Menschenrechte Digital Hamburg

StartseiteTermine


18.11.2018 // 3001 Kino // ab 17 Uhr

WER ENTSCHEIDET, WAS DIE WELT ZU SEHEN BEKOMMT?

Ein Abend zur Meinungs- und Informationsfreiheit

Jeder hat das Recht [...] über Medien jeder Art und ohne Rücksicht auf Grenzen Informationen und Gedankengut zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten. So heißt es in Artikel 19 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. Doch wer entscheidet, was die Welt zu sehen bekommt? Inwieweit entscheidet der Kontext darüber, was von der Meinungs- und Informationsfreiheit eingeschlossen ist? Sind Informationen und Gedanken digital ohne Rücksicht auf Grenzen konsumierbar?

Zu diesen Fragestellungen bietet der Arbeitskreis Menschenrechte Digital von Amnesty International Hamburg am 18.11.2018 im 3001 Kino einen Themenabend mit zwei Filmen: Der Film ,,The Cleaners - Im Schatten der Netzwelt" zeigt uns, wie Content Manager darüber entscheiden, was in den sozialen Netzwerken zu sehen ist. Im Spielfilm ,,Inside Wikileaks - Die Fünfte Gewalt" erzählen uns Benedict Cumberbatch, Daniel Brühl und Moritz Bleibtreu die Geschichte der Whistleblowerplattform Wikileaks. In der einstündigen Pause bieten wir Zeit und Raum für spannende Diskussionen und Informationen zum Thema Löschung digitaler Daten.

Die Filme starten um 17.00 Uhr und um 19.30 Uhr im Kino 3001 (Schanzenstraße 75).

17.00 Uhr: "The Cleaners - Im Schatten der Netzwelt"
18.30 Uhr: Pause. Zeit für Gespräche, Informationen und Diskussion.
19.30 Uhr: "Inside Wikileaks - Die Fünfte Gewalt“

Eintritt ist frei.
Wer mag, kann natürlich auch nur eine der beiden Vorstellungen besuchen.



Nächstes Treffen unseres Arbeitskreises


Donnerstag, 25.10.2018
18.30 Uhr im Bezirksbüro (Kleine Seilerstr. 1)

Noch kein Mitglied, aber interessiert? Komm gern vorbei.



Zurückliegende Veranstaltungen


Sicher kommunizieren per Messenger: Geht das und warum geht das Menschenrechtler besonders an? -> Hier geht's zum Rückblick auf den Workshop
13. April 2018, 19-21 Uhr, betahaus, Eifflerstraße 43

G20 - Sicherheit durch mehr Überwachung? - Podiumsdiskussion
10. Juli 2017, 19 Uhr, DeutschesSchauSpielHaus Hamburg (Marmorsaal)

"Geheimdienste vor Gericht" - Kongress und Tribunal
22.10.2016, Humboldt-Universität / Maxim Gorki Theater, Berlin

"Snowden", Film, Hamburger Premiere und anschließende Podiumsdiskussion
21.09.2016, 19:30 Uhr im Abaton-Kino, Allende-Platz 3, 20146 Hamburg

Termine